Saison 08/09

Kreisoberliga, Hinrunde 8.Spieltag

SVS – SG Walluf II


Endergebnis 1:6 (Halbzeit 0:2)


Die Mannschaft zeigte nach dem 12:0 Debakel einen Aufwärtstrend, jedoch verlor man bereits nach 12 Minuten unnötiger Weise Angelo di Michele mit Gelb-Rot.


Der darauf ausgeführte Freistoss, führte zur Führung für die Gäste. Ein langer Ball auf die Außen wurde von unserem neuen Torhüter Holger Birken falsch eingeschätzt, er erreichte den Ball nicht vor dem Wallufer Spieler und wurde überlupft.

Danach kam es nicht zum Bruch im Spiel, sondern der SVS kämpfte kam aber nicht zwingend vor das Tor der Gäste, bzw. parierte der Gästekeeper unsere besten Chancen.

Kurz vor der Pause fiel dann das 2:0 für die Gäste, von außen wirkte es wie eine Unstimmigkeit zwischen Abwehrspieler und Torhüter.


Nach der Pause kam man wieder besser ins Spiel konnte aber wiederum keinen Torerfolg verbuchen.

Dann machte sich das lange Unterzahlspiel bemerkbar, einige Spieler hatten sichtlich Probleme, das Tempo der Gäste mit zugehen.

Es wirkte nun einmal mehr so, als ob man nur auf die Gegentore warten würde, und so kam es auch.

Walluf kam durch einen sehenswerten Weitschuss zum 0:3 und erhöhte kurz darauf auf 0:4.

Wir bäumten uns noch einmal und kamen nach schönem Zuspiel von Trainer Marcus Kislat auf Remi Schuck zum Ehrentreffer.


Jedoch konnte Walluf noch einmal zu legen und auf 6:1, was auch den Endstand bedeutete, davon ziehen.


Sicherlich hätte man dem neuem Torhüter Holger Birken ein besseres Debüt gegönnt.


Jedoch war dies eine Leistung, auf die alle Akteure aufbauen müssen.


Nächste Woche erwartet uns eine schwere Aufgabe, man muss gegen den FSV Winkel im Auswärtsspiel antreten.


Der SVS spielte wie folgt:


Holger Birken – Marcel Bräuer, Waldemar Echler, Remi Schuck – Arthur Echler, Marcus Kislat, Andre Bertram(Max Schneggenburger), Sebastian Happ(Max Bodenstedt), Angelo di Michele – Franco Pacilli, Elvis Julevic

Nicht eingesetzt: Christian Hoffmann