Saison 08/09

Kreisoberliga, Hinrunde 10. Spieltag

SVS – SV Teutonia Bechtheim

Endergebnis 3:2 (Halbzeit 3:1)


Nun begannen die Woche der Wahrheit für den SVS.

Und genauso begann das Spiel des SVS, ein Angriff nachdem nächsten rollte auf das Tor der Gäste.

Elvis Julevic war es dann der nach fünf Minuten per Kopf den Pfosten traf.

Arthur Echler machte es in nächsten Angriff besser und brachte den Ball, nach sehr schönem Zuspiel von unserem Trainer Marcus Kislat, im Tor unter.

Man erarbeitete sich noch einige Chancen mehr, konnte aber nicht zum Torerfolg abschließen.

Max Schneggenburger setzte sich über rechts durch, sein Torabschluss prallte gegen die Latte und erneut Arthur Echler konnte zum 2:0 einschieben.

Bechtheim kam nun besser ins Spiel und hatte auch einige Möglichkeiten.

Im nächsten Angriff des SVS war Elvis Julevic nur per Foul zu stoppen. Den fälligen Elfmeter verwandelte Michael Miernik sicher zum 3:0.

Das war es dann auch von Seiten des SVS und es kam zum Bruch im Spiel des SVS, man lies Chancen vom Gegner zu, Abstimmungsprobleme zeigten sich auf, als Bechtheim dann zum 3:1 Anschlusstreffer kam, wurde unser Spiel hektisch.

Nach der Pause kam Rene Kurz für Michael Miernik ins Spiel und belebte dieses.

Aber auch den vielen Chancen konnten wir kein Tor erzielen, im Spielverlauf hätte man die Führung locker auf weitere 4 oder 5 Tore ausbauen müssen, nur die Chancen wurden vergeben bzw. stark vom Gästetorhüter pariert.

Als Bechtheim in der 80. Minute zum 3:2 verkürzen konnte, sah es doch noch nach einer Wende durch die Gäste aus, ein Angriff nachdem anderem rollte auf unser Tor.

Wir retteten die Führung über die Zeit und konnten uns seit dem zweiten Spieltag gegen Lorch über den zweiten Dreier freuen.


Auf Grund des Oktoberfestes wurde das nächste Spiel unter die Woche vorgelegt. Am Donnerstag treten wir die Reise nach Kettenbach an.


DER SVS spielte wie folgt:

Birken Holger – Bräuer Marcel, Bodenstedt Max, Echler Waldemar – Echler Arthur, Bertram Andre(Sickinger Markus), Kislat Marcus, Miernik Michael(Kurz Rene), Happ Sebastian – Schneggenburger Max, Julevic Elvis

Nicht eingesetzt: Müller, Jonas, Hoffmann Christian