Saison 08/09

Kreisoberliga, Hinrunde 14.Spieltag

TUS Beuerbach - SVS

Endergebnis 0:0 (0:0)

Nach dem grandiosen Heimsieg gegen Holzhausen, wollten unsere Jungs alles tun, um gegen die heimstärkste Mannschaft der Liga nicht zu verlieren. Dies hatte sich jeder unserer Mannen verinnerlicht, denn sie nahmen von Spielbeginn an jeden Zweikampf an und legten eine super Einstellung an den Tag. Nach etwas nervösem Beginn beider Teams, lieferten sich die beiden Mannschaften einen mehr oder weniger offenen Schlagabtausch. Die Mannschaft von Beuerbach hatte geringfügige Feldvorteile, doch es gelang nicht einen Treffer zu erzielen. Die Fernschüsse gingen entweder am Tor vorbei, oder wurden von der Seitzenhahner Abwehr oder dem Torwart entschärft. Seitzenhahn konnte sich einige Konter erarbeiten, die jedoch nicht konsequent genug genutzt wurden. So blieb es bis zur Pause beim torlosen Unentschieden. 

Mit Beginn der 2. Hälfte drückten die Gastgeber auf unser gut behütetes Tor, konnten aber unsere Abwehr und unseren Torwart nicht bezwingen. Unsere Mannschaft verlegte sich aufs Konterspiel, konnte jedoch, teils in Überzahl aufs Beuerbacher Tor zulaufend, keinen Ball im Kasten der Gastgeber unterbringen. Ebenso verzweifelten die Gastgeber an unserer gut gestaffelten Gesamtformation. So blieb ein für uns hart erkämpfter Auswärtspunkt, mit dem wir gut leben können.

Nun gilt es gegen den nächsten Brocken SG Meilingen kämpferisch alles in die Waagschale zu werfen, damit die Punkte in Seitzenhahn bleiben.

Aufstellung:

Holger Birken, Marcel Breuer, Max Bodenstedt, Remi Schuck, Kevin Wooten (70. Andre´ Bertram), Max Schneggenburger, Artur Eschler, Rene´Kurz, Marcus Kislat ( 46. Sebastian Happ), Elvis Julevic (80. Michael Miernik)

Bericht: Frank Utsch