Saison 08/09

Kreisoberliga, Hinrunde 15.Spieltag

SV Seitzenhahn – SG Meilingen


Endresultat 2:3 (Halbzeit 1:1)


Der Reservemannschaften waren noch nicht einmal mit dem Duschen fertig, da legte der SVS auch schon los und erzielte durch Franco Pacilli das 1:0 nach ca. 10 Minuten.

Meilingen kam danach besser ins Spiel, und kam auch zu einigen Torchancen, hauptsächlich über unsere rechte Seite.

Nach 25 Minuten unterlief unser Abwehr ein Stellungsfehler und Meilingen konnte ausgleichen.

Es fand eigentlich kein richtiges Spiel statt, Seitzenhahn agierte vorzugsweise mit langen Bällen, Meilingen mit Kurzpassspiel über die Außen, welche allesamt nicht zum Erfolg führten.

Nach der Pause startete der Gast frischer in die zweite Hälfte.

Seitzenhahn versuchte nun schneller und direkter ans Tor zu gelangen, jedoch ohne nennenswerten Erfolg. Ein Abstimmungsproblem führte dann zum 2:1 für die Gäste. Keiner unserer Spieler fühlte sich verantwortlich dafür den Rechtsaussen zu stören und so konnte dieser in den 16 er eindringen, den Ball quer legen und so konnte der Meilingerstürmer ungestört ins Tor einschieben.

Nun sollte Sebastian Happ (kam für Michael Miernik) den Rechtsaussen der Meilinger stoppen, dies gelang ihm eigentlich auch ganz gut, bis ihm sein Gegenspieler einmal unbemerkt entkommen konnte, erzielte gerade dieser mit einem sehenswerten Schuss ins lange Eck, das 3:1 für die Gäste.

Wir steckten aber nicht auf, und nachdem die Gäste zweimal die Ampelkarte sahen, drängte der SVS auf den Anschluss.

Nach einem Handspiel im 16er gelang Franco Pacilli der Anschlusstreffer indem er den Elfmeter sicher verwandelte.

Man hatte noch weitere Chancen, konnte aber bis zum Abpfiff keine im Tor unterbringen.


DER SVS spielte wie folgt:

Birken Holger – Bodenstedt Max (Echler Waldemar), Bräuer Marcel, Schuck Remi – Echler Arthur, Kurz Rene, Miernik Michael (Happ Sebastian), Bertram Andre – Julevic Elvis, Pacilli Franco, Schneggenburger Max


Ergänzungsspieler: Marcus Volk, Christian Hoffmann (2.TW)