Saison 08/09

Kreisoberliga, Hinrunde 16.Spieltag

 SG Gladbach/Hausen - SVS

Endergebnis 5:1 (Halbzeit 0:0)

Der SVS hatte sich in diesem Spiel viel vorgenommen und wollte unbedingt in Hausen punkten.

Man war in der ersten Halbzeit, die klar bessere Mannschaft konnten aber keine 100 % -ige Chance verbuchen bzw. waren die Abschlüsse zu überhastet.

Auf der anderen Seite verhinderte einmal die Latte und einmal Marcel Bräuer, der sich in einen Schuss des Spielertrainers der SG warf, und somit die Führung verhinderte.

Nach der Pause kam die SG immer besser ins Spiel und ging nach erhöhtem Druck aufs Tor mit 1:0 in Führung, Eine Flanke konnte nicht richtig geklärt werden, und der Schuss aus 25 Metern flog ohne ein Abwehrversuch ins der Tor des SVS.

Man musste sich immer mehr dem Druck hingeben und die SG drückte auf ein weiteres Tor.

Als ein Stürmer das eins gegen eins mit Rene Kurz suchte, nutzte dieser die Situation und lies sich im Strafraum fallen, der Schiedsrichter entschied durchaus fragwürdig auf Elfmeter den die Gastgeber sicher verwandelten.

Laut Presse folgte nun das Tor des Tages, der Stürmer konnte per Seitfallzieher das 3:0 erzielen.

Nun bäumte sich der SVS noch einmal auf scheiterte aber immer wieder an der Abwehr bzw. dem Torhüter.

Waldemar Echler konnte per Elfmeter den Anschluss noch erzielen, jedoch folgte zehn Minuten vor Schluss das KO für uns.

Ein Freistoss der SG, schlug direkt im Winkel unseres Tores ein, eventuell hätte die Mauer dies verhindern können, wenn sie denn hochgesprungen wäre.

Die SG konnte noch das 5:1 erzielen, was nicht mehr von Bedeutung war.


Was sich nach dem Spiel allerdings ereignete gehört nicht in die Kabine und wird wohl noch Konsequenzen nach sich ziehen, jeder Spieler darf verärgert sein nach solch einem Spiel, jedoch sollte man sich soweit zusammenreißen und Aggressionen im Zaum halten können.

Wegen dem entstandenen Schaden werden sich beide Vereine sicherlich zusammensetzen müssen.

So etwas wirft immer ein schlechtes Licht auf den Verein und hat somit nichts auf dem Sportplatz verloren.


Der SVS spielte wie folgt:

Birken Holger – Bodenstedt Max(Reichert Viktor), Bräuer Marcel, Schuck Remi – Schneggenburger Max, Miernik Michael (Müller Jonas), Echler Arthur, Echler Waldemar, Kurz Rene – Kislat Marcus, Julevic Elvis


Ergänzungsspieler : Happ Sebastian, Utsch Frank, Hoffmann Christian