Saison 08/09

Kreisoberliga, Rückrunde 20.Spieltag

SG Hünstetten – SV Seitzenhahn


Endergebnis 4:1 (Halbzeit 1:0)

Das letzte Spiel des Jahres 2008 stand an, der SVS hatte sich viel vorgenommen.
Ohne Trainer Marcus Kislat (Berufsreise), Hikmet Oezen(Urlaub), Franco Pacilli und Frank Utsch, ging es nach Görsroth.
Das Hinspiel verlor man mit 10:0, also wollte man etwas wieder gut machen.

Man stand von Beginn an sicher hinten in der Abwehr und lies kaum Chancen für den Gegner zu, und konnte auch selbst einige Chancen verbuchen, die beste konnte Max Schneggenburger nicht im Tor unterbringen.
Nach 35 Minuten mussten wir das 1:0 hinnehmen, Holger Birken lies einen Ball nur vor Füße des gegnerischen Stürmer fallen und dieser musste nur noch einschieben.

Nach der Pause begannen wir besser und kamen zu Torchancen ohne zwingend einen Erfolg zu verbuchen, erst Elvis Julevic konnte den Ball im Tor unterbringen.Wir kamen immer besser ins Spiel, aber eine Flanke landete auf einmal in unserem Tor. Holger Birken sah die Flanke bereits hinter dem Tor und sah so keinen Grund mehr einzugreifen, jedoch fiel der Ball nicht wie von ihm erwartet hinter das Tor, sondern hinter ihm „ins“ Tor.Wir ließen uns durch diesen Fehler nicht aus der Ruhe bringen und begannen einen Sturmlauf, der natürlich Platz für Konter lies.

Einen dieser Konter verwerteten die Gastgeber zum 3:1.
Kurz vor Ende bekamen die Gastgeber noch einen Elfmeter zugesprochen und erhöhten damit auf 4:1.

Nun gilt es die Winterpause intensiv zu nutzen, um gut gerüstet in den Abstiegskampf zu gehen.

Vielleicht werden uns noch einige Neuzugänge verstärken.

Der SVS wünscht an dieser Stelle 

seinen Spielern und den Unterstützern der Mannschaft eine besinnliche Weihnacht

und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2009.


Bericht: Christian Hoffmann