Saison 09/10

Spielbericht, Hinrunde 04. Spieltag Kreisliga A

SV SEITZENHAHN  - SG LAUFENSELDEN

Endergebnis 2 : 1 (Halbzeit 1:1)

Endlich mal mit Wille und Einsatz, darüber waren sich alle nach Spielende einig.
Wenn man gewinnen will muss man 90 Minuten alles geben und ein wenig Glück haben.

Die ersten 15. Minuten des Spiel gehörten klar uns, man hatte den Eindruck eine völlig „neue“ Mannschaft zu sehen. Viel Druck auf den Gegenspieler, gewonnene Zweikämpfe
Und spielen/laufen ohne Ball, so wie man sich Fussball vorstellt. Wir hatten gleich drei gute Torchancen, durch Sebastian Müller, Nikos Schmitt und Johannes Kröger, alle wurden vom gut mitspielenden Torwart zunichte gemacht. Nach der ersten Viertelstunde mussten wir ein bisschen Tempo rausnehmen und Laufenselden kam sofort gut ins Spiel, Chancen ergaben sich jetzt auf beiden Seiten wobei wir bei einem Pfostentreffer zum ersten Mal Glück hatten. 
Viel Kampf mit kurz vor die Halbzeit, eine Flanke von Andre Bertram konnte in der Mitte verlängert werden und Nikos Schmitt am langen Pfosten den Ball annehmen und in kurze Eck gekonnt verwandeln . Grosse Freude bei uns, für ca. 60 Sekunden, 

Anstoss von Laufenselden langer Ball auf den Stürmer der zieht sofort ab, Traumschuss in lange Eck und 1:1 !

Zur zweiten Halbzeit das gleiche Spiel, Laufenselden jetzt mit Feldvorteilen und zwei dicken Chance, zweimal alleine vor unserem Torwart aber Schmalli behielt die Nerven und der Stürmer brachte das Runde nicht ins Eckige. Glücksmomente zwei und drei ! Wir und Laufenselden wollten unbedingt den Sieg, diesmal lag das vierte Glück bei uns und Marcel Bräuer konnte in der 88. Minute nach schöner Vorarbeit einnetzen. Noch vier Minuten mit Mann und Maus verteidigen und der erste (wichtige) Saisonsieg war erkämpft. 

Glückwunsch an die Mannschaft und hoffentlich weiter so !

Fazit: Wo eine Wille ist, da ist ein Weg !

Spieler: Schmalwasser, Bräuer, Weber, Schäfer, Bertram (75. Granzow), Happ (65. Reuter), Kröger, Biere (60. Schneggenburger), Vieth, Schmidt, S. Müller