Saison 09/10

Spielbericht, Hinrunde 09. Spieltag Kreisliga A

FSV BAD SCHWALBACH - SV SEITZENHAHN

Endergebnis 3 : 1 (Halbzeit 2:1)

Wieder mal so ein Spiel in das wir von Anfang an nicht rein gekommen sind. Kein Spieler ist an seine Grenze gegangen. Bad Schwalbach diktierte das Spiel vom Anfang bis zum Ende. Wir liefen dem Gegner nur hinterher, keine Zweikampfverhalten, kein Wille, kein Biss. 

Nach einem Eckball von uns konnte der Gegner kontern und nach zwei bösen Stellungsfehlern und einem gewonnen Zweikampf mit 1:0 in Führung gehen. Bei uns war kein Aufbäumen zu erkennen und doch konnten wir nach einer starken Aktion von. J. Kröger und einem Top Zuspiel auf S. Happ und einem Super Weitschuss das 1:1 erzielen. Wir bekamen Oberwasser und Bad Schwalbach war zu diesem Zeitpunkt völlig aus dem Spiel. Leider konnten wir nicht nachlegen und merkten auch nicht welche Möglichkeiten sich uns boten. So konnte Schwalbach nach zwei schönen Doppelpässen durch die Mitte kurz vor der Halbzeit das 2:1 erzielen.

Nach der Halbzeit keine Besserung bei uns. Keine Bewegung ohne Ball, häufig überhaupt keine Bewegung, ob wir oder der Gegner in Ballbesitz war spielte keine Rolle. Zu unserem Glück konnte Schwalbach mit dem sich bietendem Raum nicht wirklich viel Anfangen. Unser Spielaufbau blieb Stückwerk und der Ball führende war der Ärmste auf dem Platz. 
Nach einer Ecke konnte der von sechs Mann gedeckte aufgerückte Libero ungehindert zum 3:1 einköpfen. Fünf Minuten vor Schluss erhielt ein Bad Schwalbacher Stürmer wegen Nachtretens noch die rote Karte. Wir hatten in der zweiten Halbzeit ganze zwei Torchancen. 

Fazit: So geht’s nicht ! Fußball ist ein Mannschaftssport und lebt davon. 

Spieler: Schmalwasser, Bräuer, Schäfer, Freundschuh, Happ, Schneggenburger (65. Reuter), Sickinger (70. Kurz), J. Müller, Kröger, Bertram (80. Biere), Schmitt