Saison 09/10

Spielbericht, Hinrunde 17. Spieltag Kreisliga A

SV SEITZENHAHN - SG ORLEN II

Endergebnis 5 : 4 (Halbzeit 2:3)

Ein starkes Spiel von beiden Mannschaften.

Mit der Orlener Zweiten kam ein spielstarker Gegner zu uns. Aufgefüllt mit Gruppenligaspielern die sich zeigen wollten.

Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch in der die Defensivreihen nicht so gut aussahen, zur Freude der Zuschauer.

Wir machten von Anfang an Druck, gewannen die wichtigen Zweikämpfe und erspielten uns erste Chancen. Orlen war immer gefährlich, darüber hinaus hatten sie ein sehr gutes Aufbauspiel mit sehr wenigen Fehlern. Nach etwa 10 Minuten konnte Max Schneggenburger nach einem Eckball und einem Kopfball von J. Kröger zum 1:0 abstauben. Wir wollten mehr, H. Vieth konnte sich gegen 3 Mann durchtanken und mit kühlem Kopf noch den Torwart umspielen und zum 2:0 einnetzen. Bis hier hin war alles OK. Wir ließen es etwas ruhiger angehen und Orlen kam sofort ins Spiel. Wir bekamen ziemlich schnell den Anschlusstreffer, Flanke von rechts in der Mitte geschlafen, nur noch 2:1. Kurze Zeit später Eckball für Orlen der Stürmer steigt in der Mitte unbedrängt hoch 2:2. Wir waren völlig von der Rolle, noch mal Eckball der Stürmer steigt wieder unbedrängt hoch die 2:3 Führung für Orlen und Halbzeit. Gut Angefangen und stark nachgelassen.

Nach der Pause wollten wir unbedingt noch mal alles für den 3-er versuchen. Wir spielten wieder besser und Orlen baute etwas ab, Max Schneggenburger konnte sich im Mittelfeld den Ball erkämpfen und zog dann mit Tempo am Libero vorbei zum Tor, Torwart kurz ausgeguckt und zum nicht unverdienten 3:3 rechts unten eingeschoben. Wir merkten da geht noch was, nach einigen verunglückten Passspielen und Flanken in die Spitze, spielten wir es richtig aus so das M. Kislat nach tollem Pass von J. Müller zum 4:3 einschießen konnte.

Orlen jetzt mit Wut im Bauch und einer riesen Torchance, unser Schmalli blieb im 1 gegen 1 zum Glück der Sieger. Nach einem Fehler im Aufbauspiel der Gäste kam der Ball nach Stationen M. Kislat und M. Schneggenburger zu J. Kröger der den Libero noch ausspielte und ins lange Eck zum 5:3 verwandelte. Wir spielten weiter nach vorne, nach einer eigentlich harmlosen Flanke und einem Stockfehler in unserer Abwehr konnte Orlen auf 5:4 verkürzen. Für die letzten Minuten war noch mal Hektik angesagt. Rote Karte für einen Orlener Spieler nach Schiedsrichterbeleidigung, noch Chancen auf beiden Seiten aber der 5:4 Sieg hatte bis zum Schlusspfiff Bestand. Wichtige 3 Punkte für uns nach einem super Spiel bei schönsten Wetter.

Hier noch mal ein Lob an die ganze Mannschaft, für alle nicht namentlich genannten, wir sind ein Team und gewinnen/verlieren zusammen.

Fazit: Disziplin, Teamgeist und Konzentration sind wichtige Bestandteile für einen Sieg.


Spieler: Schmalwasser, Bertram, Sickinger, Weber, Happ, Reuter (70. Kurtz), Kröger, Kislat, Schneggenburger, Vieth, J. Müller (80. Vieluf)


Nicht eingesetzt: Hofmann , Freundschuh, Schmitt
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------