Saison 09/10

Spielbericht, Rückrunde Kreisliga A:

SV SEITZENHAHN - SV ERBACH

Endergebnis: 0:2 (Halbzeit: 0:1)

 

Die Kranken- und Verletztenmisere hält weiter Einzug, wieder waren einige Änderungen notwendig.

Bei sehr guten Novemberwetter hatten wir uns für das Heimspiel viel vorgenommen. Nach notwendigen Personenveränderungen wurden wir gleich kalt erwischt. Die erste Chance nutzte Erbach direkt zur Führung. Nach einem Eckball ging kein Seitzenhahner Spieler zum Kopfball hoch, sodass der Erbacher Stürmer am langen Pfosten unbedrängt einköpfen konnte.

Wir kamen dann immer besser ins Spiel, alle unsere Bemühungen endeten aber am gegnerischen 16er. Zwei gute Torchance konnten nicht verwertet werden. Auch Erbach hatte keine nennenswerte Chance mehr. Die Spielanteile waren klar zu unsere Gunsten verteilt.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit drängten wir weiter auf den Ausgleich, der letzte Pass wollte aber nicht gelingen, mit zunehmender Spieldauer wurden wir immer nervöser und die Konzentration lies immer mehr nach.

Erbach konnte einen unnötigen Ballverlust von uns, 10 Min. vor Schluss, zum Konter nutzen und auf 2:0 erhöhen.

Das Ergebnis spiegelt nicht den Spielverlauf wieder. Wir waren mindestens ebenbürtig, leider haben wir das Tore schießen vergessen und deshalb unnötig verloren.


Fazit: Wir brauchen die Winterpause


Spieler: Schmalwasser, Bräuer, Sickinger, Schöpf (70. T Wildner), Happ (60. Freundschuh), Vieluf, Reuter, Kurtz (60. W.Echler), Kislat, J. Müller, Miernik

Nicht eingesetzt: Hofmann

Nachtrag: Fast immer wenn wir gegen Rheingauer Mannschaften spielen, ist der Schiedsrichter ebenfalls aus dem Rheingau. Diese Ausgangsituation hat leider immer 
einen faden Beigeschmack.