Saison 09/10

Spielbericht, Rückrunde Kreisliga A:

SG LAUFENSELDEN - SV SEITZENHAHN

Endergebnis: 3:0 (Halbzeit: 1:0)

 

Die Vorzeichen waren durchwachsen, die Personalsituation hatte sich nicht viel verbessert.Frank Utsch gab sein Comeback.

Der Laufenseldener Rasen war tief und nass, teilweise matschig. Schön spielen war nicht gefragt, kontrollierte Zuspiele fast unmöglich.

S. Weber bekam nach 15 Sekunden Spielzeit einen ersten Hinweis wohin die Reise gegen sollte, er wurde in der ersten Aktion direkt umgegräscht wofür sein Gegenspieler die gelbe Karte sah.

Die erste Halbzeit war ordentlichen, wir nahmen den Fight an und erkämpften uns Torchancen, nach einem Stellungsfehler in unserer Abwehr konnte Laufenselden in der 30. Minute in Führung gehen. Die nächsten 10 Minuten schnürten wir die Hausherren in der eigenen Hälfte ein, leider konnten wir kein Tor erzielen und Laufenselden konnte sich etwas befreien.

Zur zweiten Halbzeit konnte sich Laufenselden Feldvorteile erarbeiten und wir kamen kaum noch gefährlich über die Mittellinie. Nach einem langen Ball in unsere Hälfte konnte der Laufenseldener Stürmer, nach einem Missverständnis zwischen unserem Torwart und unserem Abwehrspieler, unbedrängt auf 2:0 erhöhen. Wir machten auf und fingen uns 5 Min. später einen Konter ein der zum 3:0 führte. Die Messe war gelesen. Wir versuchten weiter nach vorne zu spielen, verloren aber viele Zweikämpfe. Die restliche Spielzeit hatte keine Höhepunkte mehr. 

Umso mehr sehnen wir uns in die Winterpause um den Akku wieder aufzuladen und den Kader wieder voll zu bekommen.

Fazit: Auf der Zielgraden geht uns etwas die Luft aus !

Spieler: Schmalwasser, Bräuer, Schöpf (80. Titzmann) , Freundschuh, Reuter (60. Kislat), Kurtz , W. Echler, J. Müller, Weber (45. Sickinger), Utsch, Kröger

Nicht eingesetzt: Hofmann