Saison 08/09

Spielbericht, Hinrunde Kreisliga C:

SV Presberg II - SVS II

Endergebnis:    1:3   (Halbzeit: 0:2)

Erstes Spiel in der Kreisliga C für unsere Zweite Mannschaft und direkt einen Dreier eingefahren.

Von Beginn an konnte man sehen, dass die Vorbereitung für die Zweite gut gelaufen war. Man fand schnell ins Spiel und es dauerte nicht lange bis der SVS die Spiel bestimmende Mannschaft war. Speziell der gelungene Spielaufbau konnte gefallen, es scheint beinahe so, als das die Zeiten des „raus bolzens“ der Vergangenheit angehören...sehr gut.

Ein Angriff über Jonas Müller, der in seinem ersten Spiel im Seniorenkader einen hervorragenden Eindruck hinterließ, konnte der Keeper von Presberg noch abwehren, doch der Ball kam zu Nikos Schmitt, der diesen versenken konnte.

Im Mittelfeld agierten die Taunussteiner äußerst konzentriert, den Gastgebern wurde überhaupt kein Raum zum Spielaufbau gelassen. So fiel dem SV Presberg nichts ein, als mit langen Bällen nach Vorne zu operieren, die dann aber in der Regel schnell von Seitzenhahn abgewehrt oder erobert wurden.

Nach einer Kopfballvorlage von Alex Faulhaber in den Lauf von Jonas Müller, lief dieser auf den Tormann zu und überwand ihn mit einem Heber zum 2:0, welches auch den Halbzeitstand darstellte.

Nach dem Wechsel zunächst das gleiche Bild. Seitzenhahn agierte geschickt und ließ nur sehr wenige Chancen zu. Die einzige echte Großchance im Spiel von Presberg, parierte der heute im Tor spielende Claus Lasker mit einem sensationellen Reflex.

Nach etwas 55 Minuten verließ Kay Bodenheimer das Spiel und Marc Freundschuh, ein A-Jugendlicher des SV Seitzenhahn kam zu seinem ersten Einsatz im Seniorenbereich. Auch er löste seine Sache mit Bravour.

Der ins Spiel gekommene Reiner Theis konnte nach nicht ganz 70 Minuten das 3:0 für Seitzenhahn erzielen, nachdem er klasse von Stefan Weber angespielt worden war.

Leider verloren wir durch eine Unsportlichkeit Holger Bodenheimer, so dass unsere Jungs mit 10 Mann die letzten 20 Minuten durchhalten mussten. Kosta Schmitt ersetzte in dieser Phase noch seinen Bruder Nikos und brachte so auch neue Frische ins Spiel.

Einmal resultierte das in etwas zählbaren, als ein Angriff der Gastgeber mit dem Anschlusstreffer abgeschlossen wurde.

Aber auch dadurch geriet der vollkommen verdiente Sieg nicht wirklich in Gefahr, zu konzentriert agierte man im Spiel.

Insgesamt muss man eine überragende erste Halbzeit bescheinigen, bei der nicht wirklich viel hätte besser gemacht werden können. In Abschnitt 2 wurden unsere Jungs etwas zu passiv, vielleicht auch eine Frage der Kraft, die Laufbereitschaft in der ersten Hälfte war beeindruckend.

Eine klasse Mannschaftsleistung. Jeder eingesetzte Spieler rechtfertigte seinen Einsatz vollkommen. Sollte in den kommenden Spielen an die gezeigte Leistung, speziell in Abschnitt 1, angeknüpft werden, dann sollte sich der Verlauf in der Kreisliga C durchaus positiv entwickeln können.


Aufstellung: Claus Lasker, Frank Englert, Holger Bodenheimer, Viktor Reichert, Daniel Wildner, Kay Bodenheimer (Marc Freundschuh), Alex Faulhaber (Reiner Theis), Markus Sickinger, Stefan Weber, Jonas Müllern Nikos Schmitt (Kosta Schmitt)