Saison 08/09

Spielbericht, Hinrunde Kreisliga C:

SV SEITZENHAHN II – TGSV HOLZHAUSENII

Endergebnis:    8:0 (Halbzeit: 5:0)   

Wo sind nur all die Spieler hin????

Am 13ten Spieltag wahren die Nöten groß bei der 1b eine schlagkräftige Truppe zusammenzustellen. Urlauber und Langzeitverletzte (gute Besserung an dieser Stelle) ließen den Kader schrumpfen.

So wurden nach Absprache mit den Trainern der A-Jugend vier der Nachwuchskicker gebeten bei den Senioren auszuhelfen.

Man kann schon vorwegnehmen das die Jungs sich super eingefügt haben. Marc Freundschuh und Johannes Gröger konnten ihre fußballerische Klasse jetzt schon zum wiederholten Male in der 1b unter Beweiß stellen. Marco Schäfer und Benedikt Hofmann zeigten bei ihrem ersten Einsatz, dass man in Zukunft ebenfalls gerne auf sie zurückgreifen kann.

Die Seitzenhahner übernahmen eigentlich von Anfang an das Kommando. Die Mannschaft spielte sehr variabel nach vorne und unsere Offensivabteilung war eigentlich von den Gästen nie richtig in den Griff zu bekommen. So war dann auch die 1:0 Führung nach ca. 10 Minuten keine Überraschung. Ein von der Mittellinie in den Strafraum geschlagener Ball prallte vom Gästetorwart an den Bauch von Nikos Schmitt und von da in die Maschen der Holzhausener.

Und unsere Jungs machten weiter Dampf. Das 2:0 von Hannes Gröger war ein Abstauber nach einem Fernschuss von Markus Sickinger.

Das 3:0 erzielte Stefan „Winnetouch“ Weber und er bereitet das 4:0 durch Hannes Gröger dann auch selbst vor. Eine Flanke von der Grundlinie an den zweiten Pfosten köpfte unser A-Jugend Talent, nachdem er gefühlte 21 Minuten in der Luft gestanden hatte, zum 4:0 ein.

Das 5:0 Halbzeit Ergebnis machte dann erneut unser „Grieche“ Nikos Schmitt klar.

Ich denke das man so eine Halbzeit nicht besser spielen kann. Die Holzhausener kamen zwar immer mal in die Nähe von unserem Tor, aber nie so zwingend das unser Keeper Christian Hoffman eingreifen musste.

In Halbzeit Zwei nahmen wir uns dann vor weiter den Druck und das Tempo hoch zu halten. Aber bei einer 5:0 Halbzeitführung wird eben der letzte Schritt nicht mehr so konsequent gemacht und die Holzhausener kamen etwas besser ins Spiel. Bs auf einen Freistoß aus 16 Meter, den Christian Hoffman sicher hielt, konnten die Gäste aber auch in diesem Abschnitt keine zwingenden Gelegenheiten herausarbeiten.

Der in der Pause für Benedikt Hofmann gekommen Marco Schäfer belebte unser Abgriffspiel auf der linken Seite. Zusehens und Mitte der zweiten Hälfte kamen wir wieder besser ins Spiel.

Holger Bodenheimer kam für Phillip Kadesch und Claus Lasker verließ den Platz für Marcus Volk.

Dieser erhöhte dann auch in der 70. Minute auf 6:0 und erzielte mit einem sehenswerten Schuss aus ca. 25 Metern das 7:0.

Für den 8:0 Endstand war dann wieder Stefan „Winnetouch“ Weber verantwortlich, der ein Geschenk des Gästekeepers dankbar annahm, als dieser ihm einfach den Ball zuspielte und unser Indianer nur einzuschieben brauchte.

Das siebte Spiel ohne Niederlage.

So langsam kann man die Früchte ernten die man sich durch Disziplin und gute Trainingsbeteiligung verdient und erarbeite hat.

Das Spiel gegen Steckenroth kann kommen


Aufstellung: Christian Hoffmann, Claus Lasker (Marcus Volk), Frank Englert, Marc Freundschuh, Philip Kadesch (Holger Bodenheimer), Rene Kurtz, Benedikt Hofmann (Marco Schäfer), Markus Sickinger, Stefan Weber, Hannes Gröger, Nikos Schmitt