Saison 09/10

Spielbericht, Rückrunde Kreisliga A - Reserve:

SV SEITZENHAHN II  – SV ERBACH II

Endergebnis: 3:4 (Halbzeit: 1:1)

Ein Spiel das eigentlich keinen Sieger verdient hatte.

Von Beginn an konnte man erkennen, dass beide Mannschaften nach vorne spielen wollten.

Seitzenhahn kam gleich zu einigen guten Möglichkeiten, Erbach gab ihrerseits zunächst erfolgversprechende Situationen relativ einfach aus der Hand.

Ein Abstoß verlängerte Alex Faulhaber per Direktabnahme auf den startenden Benjamin Biere, der sich die Chance nicht nehmen ließ und das 1:0 markierte.

Danach verlor unsere Mannschaft etwas den Faden, überließ den Gästen mehr und mehr das Spiel.

Nach einem Foulspiel entschied der Schiedsrichter zu Recht auf Strafstoß zu Gunsten der Gäste. Erbach konnte diese Gelegenheit aber nicht nutzen, der Ball ging am Tor vorbei.

Einige Minuten später dasselbe Spiel auf der anderen Seite. Ein Foul an Biere führte zu einem Elfmeter für Seitzenhahn. Der scharf geschossene Ball von Alex Faulhaber, klatschte dabei aber leider an die Innenlatte und fand nicht den Weg ins Netz.

Kurz vor der Halbzeit nutze Erbach eine totale Konfusion in unserer Defensive zum Ausgleich. Dabei ging der Aktion ein Abstoß für unsere Mannschaft voraus. Ärgerlich.

Nach dem Wechsel machte Erbach mehr Druck. Speziell eine Einwechslung brachte sehr viel frischen Wind in ihr Spiel. Der eingewechselte Spieler konnte bis zum Ende nicht unter Kontrolle gebracht werden und entschied im Prinzip schlussendlich das Spiel. Zunächst erzielte er selbst den Ausgleich (um später noch ein Tor direkt vorzubereiten und den Konter des letzten Treffers einzuleiten). Nach einem Eckball konnte unsere Mannschaft nicht klären und irgendwie gelang es dem Gästestürmer aus dem Gestochere heraus den Ball ins Netz zu dreschen. 2:1 Führung für Erbach.

Unsere Jungs gaben aber nicht auf. Nikos Schmitt konnte nach klugem Zuspiel den Ball hinter die Torlinie setzen, auch wenn das die Gäste anders sahen, der Meinung waren, der Ball hätte die Linie nicht überschritten gehabt. Erneuter Ausgleich.

Als Alex Faulhaber kurz danach, nach einem tollen Zuspiel von Ludger Titzmann, sogar die erneute Führung erzielte, sprach einiges für einen Heimsieg.

Aber zwei Konter der Rheingauer führten am Ende dann doch noch zu einer Niederlage. Beide Male stimmte die Zuordnung in unserer Defensive nicht.

Die kurz vor Ende sich häufenden Chancen konnten leider nicht verwertet werden, teilweise wurden sie dabei fahrlässig vergeben, anstatt den besser postierten Mitspieler zu suchen.

So steht man am Ende mit leeren Händen und einer Wagenladung voll Enttäuschung dar.

Wie gesagt: Ein Spiel das eigentlich keinen Sieger verdient hatte….

 


Aufstellung: Christian Hoffmann, Claus Lasker, Frank Englert, Ludger Titzmann, Holger Bodenheimer (Rouven Bienik), David Schulz,  Benedikt Hofmann (Daniel Wildner), Kay Bodenheimer (Boris Lappka), Alex Faulhaber, Nikos Schmitt, Benedikt Bierre